fbpx

Bald ist es soweit und meine Tochter wird eingeschult. Es ist unglaublich wie schnell diese sechs Jahre vergangen sind. Erst vor kurzem sagte jemand zu mir:

„Die Tage sind lang, aber die Jahre sind kurz“

Jetzt kommt dieser neue Abschnitt auf uns zu und ganz oft höre ich von Bekannten: „Das wird eine große Veränderung!“ Das finde ich sehr spannend. Klar – es ändert sich etwas, weil die Schule nicht am gleichen Ort ist wie der Kindergarten. Weil das mit den Ferien jetzt anders ist. Aber ändert sich nicht ständig etwas? Jeden Tag sind wir mit größeren oder kleineren Veränderungen konfrontiert. Schon das Wetter ist immer im Wechsel genau wie unsere Stimmung. Letztes Jahr war von heute auf morgen der Kindergarten für eine lange Zeit einfach zu. Ohne Vorwarnung. Auch damit mussten wir umgehen. Warum soll also der Wechsel in die Schule auf einmal so ein großes Ding sein? Und wenn wir Erwachsenen da so ein großes Ding daraus machen – bringen wir unseren Kindern dann nicht unbewusst bei, dass Veränderungen etwas Schlechtes sind? Aus den letzten 18 Monaten habe ich vor allem eines gelernt: Kinder gehen mit Veränderungen sehr entspannt um. Solange sie jemanden an der Seite haben, auf den sie sich verlassen können. Das wird sich mit dem Eintritt in die Schule bei uns nicht ändern. Wir sind für sie da. Und ihre Freunde sind da. Und viele andere liebe Menschen, die sie begleiten.

Und wer bewertet eigentlich die „Größe“ und wie sehr mir die Anpassung schwerfällt? Diese Woche durfte ich mein Passwort bei der Arbeit mal wieder ändern. Seit der letzten Änderung wurden die Passwortregeln angepasst und so war ich gezwungen mir etwas ganz Neues zu überlegen. Normalerweise brauche ich einen Tag, bis ich das neue Passwort wieder ganz automatisch tippe. Diesmal nicht. Seit jetzt vier Tagen muss ich immer noch nachdenken, wie das Passwort nun heißt und vertippe mich regelmäßig. Eine eigentlich „kleine“ Veränderungen, die mich seit mehreren Tagen beschäftigt.

Veränderungen ob „groß“ oder „klein“ können etwas sehr Spannendes und Schönes sein. Eine Chance. Ein Neubeginn.

NEWSLETTER

captcha